Organisation

Als Dachorganisation koordiniert die ARGE Rind die Tätigkeiten von 7 Rindererzeugergemeinschaften in den Bundesländern. Sie ist gleichzeitig die Interessensvertretung für alle Rindfleischproduzenten in Österreich. Sie verhandelt die Vermarktungs- und Preiskonditionen für die Bauern mit den Abnehmern und ist maßgeblich an der Entwicklung regionaler Qualitätsfleischprogramme beteiligt, welche im Handel positioniert werden und damit den Verbrauchern zur Verfügung stehen.

argerind-retinalogo

Brücke zum Markt

Die Rindfleischproduktion ist in ihrem Umfeld mit vielen Rahmenbedingungen konfrontiert, welche Chancen und Risiken darstellen. Die ARGE Rind mit ihren Erzeugergemeinschaften spielt am heimischen Rindermarkt, durch ihre gebündelte und sichere Vermarktung eine wesentliche Rolle.

Erzeugergemeinschaften

Unter dem gemeinsamen Dach der Arbeitsgemeinschaft Rind arbeiten mehrere Erzeugergemeinschaften. Man nutzt also die gemeinsame Stärke aller österreichischen Rinder-Erzeugergemeinschaften ebenso wie die Schlagkraft der Vereinigung mit Schweine- und Ferkelproduzenten im Bundesland.

erzeuger-gemeischaft-bild

Aktuelles

2. Dezember 2020

Rind Gewinnt

Marktsteuerung wichtiger denn...
9. November 2020
aktuelles-marktbericht-bild

Marktbericht

Der Markt für Schlachtrinder präsentiert sich...
8. Oktober 2020

Rind Gewinnt

Marktsteuerung wichtiger denn...
Abrechnung